ERNST-WAGENER-STADION

Das Ernst-Wagener-Stadion in Eichede, benannt nach dem langjährigen Vereinsvorsitzenden des SVE, wurde 1982 mit einem Freundschaftsspiel gegen den Hamburger SV eröffnet. Seit dem regionalligatauglichen Ausbau im Sommer 2013 bietet es Platz für 3.000 Zuschauer.

Direkt neben dem Ernst-Wagener-Stadion ist viel Platz zum Üben. Auf dem alten Trainingsgelände wird ebenso unter Flutlicht gekickt wie auf dem 2009 in Betrieb genommenen neuen Sportgelände, das auf zwei Großfeldern und mit einem "Kids-Platz" optimale Bedingungen für den Nachwuchs des SV Eichede bietet. Wer Hunger oder Durst hat, wird im Sporttreff bestens versorgt.

HEIMAT FÜR MEHR ALS 600 FUSSBALLER

GASTRONOMIE UND PLATZ FÜR FEIERN

Im Sporttreff sind Christian und Maximilian Röbl mit ihrem Team nicht nur an Spieltagen für hungrige Sportler und durstige Fans zur Stelle. Außerdem bietet das in Eigenregie erbaute Vereinsheim Platz für Veranstaltungen aller Art – mit bis zu 200 Personen.

BESTE BEDINGUNGEN FÜR FUSSBALL-GENIESSER

Sonntagnachmittag, Ernst-Wagener-Stadion: In Eichede gibt es Fußball zum Anfassen, ohne dass der Komfort leidet.
Seit dem Stadionausbau im Sommer 2013 stehen den Besuchern 1.000 Sitzplätze zur Verfügung. Mit besten Aussichten auf packende Spiele.

FANSHOP