16. MAI 2017

Finalrunde erreicht

"MEISTER DER MEISTER": NTSV STRAND 08 – SV EICHEDE 0:3

Mit einem am Ende deutlichen 3:0 (1:0)-Erfolg beim NTSV Strand 08 hat sich der SV Eichede im Viertelfinale des Wettbewerbs "Meister der Meister" durchgesetzt und ist damit für das Final Four in Malente qualifiziert. In Timmendorfer Strand brachte Pawel Lysiak die Rot-Weißen in Führung (43. Minute), ehe Ridel Monteiro mit zwei weiteren Treffern für die Entscheidung sorgte (58., 74.).

Im Duell mit dem Tabellensechsten der Schleswig-Holstein-Liga gab Luca Reimers aus der Eichedeer U19 seine Pflichtspielpremiere für die Ligamannschaft. Der Eichedeer Youngster, der sich bereits vor einigen Wochen für die kommende Saison weiter an den SV Eichede gebunden hat, bot ein gutes Debüt und deutete sein Potenzial einige Male an. Gegen Ende der Partie kam für Reimers mit Jendrik Brüggmann ein weiteres Eigengewächs zum Einsatz. Brüggmann, vergangene Saison noch in der U19, hatte sich in den vergangenen Wochen mit guten Leistungen in der zweiten Herrenmannschaft empfohlen.

 

"Über die gesamten 90 Minuten betrachtet ist das Ergebnis hochverdient", sagte Co-Trainer Leif Löding. "Wir sind diese Partie konzentriert und engagiert angegangen und haben damit den Grundstein gelegt, als Sieger vom Platz zu gehen."

 

Durch die Qualifikation für das Final Four verlängert sich die Saison für den SV Eichede bis in den Juni hinein. Das letzte Regionalligaspiel gegen Eintracht Norderstedt wird bereits am kommenden Sonnabend (20. Mai 2017, 13 Uhr) im Ernst-Wagener-Stadion ausgetragen. Am Himmelfahrtstag (25. Mai 2017, 17 Uhr) trifft der SVE im Landespokalfinale auswärts auf Zweitligaaufsteiger Holstein Kiel.

HOME

SV EICHEDE