06. AUGUST 2017

Mit einer knappen Niederlage gegen den Titelfavoriten  NTSV Strand 08 ist der SV Eichede in die neue Fußballsaison der Oberliga Schleswig-Holstein gestartet. Im heimischen Ernst-Wagener-Stadion mussten sich die Rot-Weißen vor 445 Zuschauern mit 1:2 (0:2) geschlagen geben. Zwar wurde es in der Schlussphase noch einmal spannend, das Ergebnis ging aufgrund der Kräfteverhältnisse im ersten Abschnitt aber in Ordnung.

Bei der Punktspielpremiere des neue Cheftrainers Dennis Jaacks trat der SVE allerdings ersatzgeschwächt an und musste unter anderen auf Mannschaftskapitän Nico Fischer (Muskelfaserriss) und Stürmer Christian Peters (Knieprobleme) verzichten. Gerade im Defensivverhalten zeigte das Team erneut Schwächen, sodass die Gäste schon vor der Pause zu zwei Treffern kamen. Erst war Torjäger Marco Pajonk erfolgreich (34. Minute), dann Lars Gödeke im Nachschuss nach einem von Torhüter Julian Barkmann zunächst parierten Foulelfmeter (39.). Nach der Pause hatte dann zwar der SVE mehr vom Spiel, kam aber nur noch zu einem Kopfballtor des eingewechselten Mats Facklam (85.). In der hektischen Schlussphase mussten zwei Gästespieler nach einer roten und einer gelb-roten Karte vorzeitig vom Platz.

 

Den insgesamt unerfreulichen Saisonauftakt schnell abzuhaken – zumindest dieses Vorhaben sollte ohne größere Schwierigkeiten umzusetzen sein. Denn ab sofort gilt für eine Woche alle Konzentration dem ersten DFB-Pokalspiel der Vereinsgeschichte, zu dem der SV Eichede am Sonnabend, 12. August 2017, den 1. FC Kaiserslautern erwartet. Anstoß ist um 15.30 Uhr im Stadion an der Lohmühle in Lübeck. Alle Informationen zum Spiel, zu den Tickets zum Fanbus und der Fanartikel-Sonderedition gibt es hier.

Auftaktniederlage gegen Titelfavoriten

SV EICHEDE – NTSV STRAND 08 1:2