U23 unterliegt Pansdorf knapp


Ehlers.Bremser.SV.Eichede.U23.gegen.TSV.Pansdorf.2019Unsere U23 hat sich in der Landesliga Holstein Tabellenführer TSV Pansdorf knapp mit 1:2 geschlagen geben müssen. Dem Team wurde dabei vor allem die Anfangsphase zum Verhängnis. Bereits nach vier Minuten musste man einem 0:2-Rückstand hinterherlaufen.

Bereits im Vorfeld war klar, dass unsere U23 mit dem TSV Pansdorf eine besonders schwere Aufgabe erwarten würde. Dennoch war unser Team gewillt, gegen den Tabellenführer für eine Überraschung zu sorgen. Gegen die Ostholsteiner hatte man sich in der vergangenen Spielzeit in engen Partien jeweils mit einem Remis getrennt. In den Anfangsminuten schienen unsere Rot-Weißen aber noch nicht auf dem Platz gestanden zu haben. Pansdorf schlug gleich doppelt zu.

Eichede fängt zwei Treffer in vier Minuten

Keine zwei Minuten waren gespielt, als Ben Boebs zur Führung für die Gäste traf (2.). Nur wenige Augenblicke später erhöhte Pansdorf in Person von Joel Denker (4.). Mit dem 0:2 war Eichede sogar noch gut bedient. Das Aluminium und SVE-Torwart Michel Thomä verhinderten im Anschluss die frühe Vorentscheidung. Mit zunehmenden Spielverlauf fing sich unser Team. Zur zweiten Hälfte ersetzte Sadok Amara den angeschlagenen Vincent Janelt. Unser Team war deutlich überlegen, doch agierte vor dem Tor nicht zwingend genug. So ließ der erhoffte Anschlusstreffer lange auf sich warten. Ex-Pansdorfer Nico Bremser verkürzte per direktem Freistoßtreffer auf 1:2 (66.). Eichede drängte im Anschluss auf den Ausgleich. Die beste Möglichkeit hatte Peer-Maurice Ehlers. Seinen Kopfball konnte Keeper Dennis Schramm noch mit den Fingerspitzen über die Querlatte lenken.

„Haben die ersten fünfzehn Minuten verpennt“

Am Ende blieb es beim knappen 1:2. „Wir haben die ersten fünfzehn Minuten einfach verpennt. Erst danach kamen wir besser ins Spiel. In der Halbzeit haben wir ein paar Dinge angesprochen und es dann besser gemacht. Leider ist uns der Ausgleich nicht geglückt. Insgesamt war es aber dennoch eine gute Leistung“, bilanzierte Co-Trainer Frank Tuchlinski. Die Hinrunde beendet die Mannschaft damit auf Platz zehn. Nächste Woche geht es für das Team zum SVT Neumünster. //

SV Eichede U23 – TSV Pansdorf 1:2 (0:2)

SV Eichede U23: Thomä – Leu (73. Wahl), Marschner, Zittlau, J. Hansen – Ehlers, Janelt (46. Amara) – Plate, Bremser, Czeschel – Hasselbusch

Tore: 0:1 Boebs, 0:2 Denker (4.), 1:2 Bremser (66.)


Neuste Beiträge

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok