Gute Tests für U23 und U19


Haas.USC.Paloma.U18.gegen.SV.Eichede.U19.2020 copyAuch unsere U23 und U19 haben das Wochenende für aufschlussreiche Testspiele genutzt. Unsere Herren-Landesligamannschaft holte nach guter Vorstellung ein 2:2-Unentschieden beim Meiendorfer SV, während die A-Jugend die U19 des FC Union Tornesch mit 2:1 besiegte.

Zum Jahresaufgalopp war unsere U23 am Sonntag beim Meiendorfer SV gefordert. Gegen den Hamburger Oberligisten, der in der Winterpause einen großen personellen Umbruch durchgeführt hatte, waren unsere Jungs besser im Spiel. Nach einem missglückten Abschlag von Torwart Christoph traf Enis Ay allerdings zum 0:1 für den MSV (9.). Wenig später erhöhte Ay per Strafstoß auf 0:2 (26.). Unsere Rot-Weißen blieben aber auch nach der Pause geduldig. Tanveer Habibi erzielte mit einem präzisem Abschluss den Anschlusstreffer (48.), ehe Angreifer Morten Wahl in den Schlussminuten nach einem Freistoß von Vincent Janelt den 2:2-Endstand erzielen konnte (81.). 

„Ein Sieg wäre nicht unverdient gewesen“

„Wir haben eigentlich gar nichts gelassen, doch trotzdem zwei unnötige Gegentreffer kassiert. Nach der Pause hat die Mannschaft die Vorgaben dann noch besser umgesetzt. Wir hätten einige unserer Kontermöglichkeiten besser ausspielen müssen. Ein Sieg für uns wäre nicht unverdient gewesen, das Ergebnis ist aber letztendlich zweitrangig“,  bilanzierte Cheftrainer Paul Kujawski.

Meiendorfer SV – SV Eichede U23 2:2 (0:2)

Tore: 1:0 Ay (9.), 2:0 Ay (26.), 2:1 Habibi (48.), 2:2 Wahl (81.)

Zeitgleich mit der U23 war auch unsere A-Jugend im Einsatz. Getestet wurde gegen die U19 des FC Union Tornesch. In einem intensiv geführten Spiel ging es spielerisch eher rustikal zu. Nach einer torlosen ersten Hälfte zeigten sich die Teams dann offensivfreudiger. Neuzugang Timo Hausmann traf zur Führung für unseren SVE (50.). Den Ausgleich durch Sercan Er (67.) konterte Leon Tonder wenige Minuten später. Nach einer Ecke staubte der Mittelfeldmann zum 2:1-Siegtreffer ab (75.).

„Sind noch nicht da, wo wir hinwollen“

„Das  war eine ordentliche Vorstellung von uns. Wir haben griffig agiert und sind immer besser in die  Partie reingekommen. Auch die Neuzugänge steigern sich, das wächst langsam zusammen. Wir sind aber noch nicht da, wo wir hinwollen“, erklärte Trainer Thomas Runge. Der Fokus liegt nun erstmal auf der anstehenden Hallenlandesmeisterschaft am Sonntag in Henstedt-Ulzburg. //

FC Union Tornesch U19 – SV Eichede U19 1:2 (0:0)

Tore: 0:1 Hausmann (50.), 1:1 Er (67.), 1:2 Tonder (75.)


Neuste Beiträge

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.