Liga verliert Test in Norderstedt


Heskamp.FC.Eintracht.Norderstedt.gegen.SV.Eichede.2020Unsere Ligamannschaft hat am Sonntagmittag ihr Testspiel bei Eintracht Norderstedt mit 0:2 verloren. Gegen den Regionalligisten präsentierte sich unser Team über weite Strecken auf Augenhöhe, ließ vor dem gegnerischen Tor aber die letzte Durchschlagskraft vermissen.

Nach dem Testspielsieg unter der Woche in Schönberg erwartete unsere Ligamannschaft am Sonntag ein echter Gradmesser. An der Ochsenzoller Straße war man gegen Regionalligist Eintracht Norderstedt gefordert. Bei windigen Verhältnissen zeigten sich unsere Rot-Weißen auf dem Norderstedter Kunstrasenplatz von Beginn an griffig und konzentriert. Umso ärgerlicher, dass die Hausherren nach Foulspiel von Torge Maltzahn vom Punkt aus in Führung gehen konnten. Rico Bork trat an und ließ Michel Thomä mit einem präzisen Schuss in die linke Ecke keine Chance (5.).

Eichede zeigt sich unbeirrt von frühem Rückstand

Thomä.FC.Eintracht.Norderstedt.gegen.SV.Eichede.2020Unsere Jungs hatten im Gegenzug Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen. Die beste Chance gehörte Niko Hasselbusch, dessen Schuss aber von Eintracht-Keeper Lars Huxsohl pariert werden konnte. Insgesamt fehlte unserem Team bis zum Tor die letzte Konsequenz. Nach dem Seitenwechsel agierte Norderstedt zunächst energischer. Einen von Nils Brüning eingeleiteten Konter vollendete Nathaniel Amamoo kurz nach Beginn der zweiten Hälfte aus spitzem Winkel im SVE-Tor (49.).

Letzte Konsequenz nach vorne fehlt

Kathmann.FC.Eintracht.Norderstedt.gegen.SV.Eichede.2020Wenig später tauschte Eichede mit den Einwechslungen von Wittig, Kathmann, Dagli, Stöver und Günther auf fünf Positionen, was der konzentrierten Gangart aber keinen Abbruch tat. Unser Team war weiter gewillt, mindestens den Anschlusstreffer zu erzielen. Den größten Hochkaräter bei unseren Jungs hatte Ugur Dagli, der nach einem Fehler im Norderstedter Aufbauspiel Huxsohl aus wenigen Metern aber nicht überwinden konnte. Bis zum Schluss blieb es beim 0:2.

„Haben  bis zum Punktspielstart noch zwei Wochen Zeit“

„Wir haben das Spiel über weite Strecken offen gehalten, doch haben nach vorne die letzte Durchschlagskraft vermissen lassen. Die gnadenlose Effektivität eines Regionalligisten haben wir dann auch gesehen. Bis zum Punktspielstart sind noch zwei Wochen Zeit, von daher bin ich guter Dinge, dass wir das hinbekommen werden“, erklärte Trainer Denny Skwierczynski nach der Partie. Den nächsten Test gibt es Mittwoch, wenn man in Kronsforde gegen Siebenbäumen ran muss. //

FC Eintracht Norderstedt – SV Eichede 2:0 (1:0)

SV Eichede: Thomä – Ehlers, Ostermann, Pichelmann – Zaske, Maltzahn (55. Günther) – Heskamp, Richter (55. Stöver), Bieche (55. Wittig) – Hasselbusch (55. Kathmann), Peters (55. Dagli)

Tore: 1:0 Bork FE (5.), 2:0 Amamoo (49.)


Neuste Beiträge

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.