Oberliga; 24. Spieltag | VfR Neumünster - SV Eichede 1:3


Mit großem Kampfgeist besiegt der SV Eichede den VfR Neumünster 1:3. 

Ugur Dagli brachte den SV Eichede nach Vorarbeit von Tom Wittig in Führung. Der SVE bestimmte im Anschluss das Spiel, Dagli und Peters konnten allerdings vorerst nicht nachlegen. Kurz nach der Pause traf Neumünster mit der einzigen echten Chance zum 1:1. Das Spiel, dass nach einer dominanten ersten Halbzeit nun kurzzeitig wieder auf der Kippe stand, wurde nun hitziger. Bissige Eichedeer drückten allerdings auf das gegnerische Tor und Christian Peters traf nach langem Einwurf von Maltzahn per Kopf zum 2:1. Peters war es dann auch, der mit seinem zweiten Tor den Sack zu machte. 

„Wir wussten, dass wir heute kein Feuerwerk abbrennen werden, sondern einfach nur in die Spur finden mussten. Ich bin sehr glücklich, dass wir nach dem 1:1 die Ruhe behalten und heute verdient gewonnen haben“, kommentierte Denny Skwierczynski die Leistung des SV Eichede. 

In der nächsten Woche geht’s für den SVE mit einem weiteren direkten Duell weiter. Am Sonntag empfangen die Rot-Weißen den TSV Schilksee im Ernst-Wagener-Stadion. Anstoß ist um 14 Uhr.


Neuste Beiträge

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok