Leu und Nolle bleiben in Eichede


Leu.Nolle.Titelbild copyDie Personalplanunen in unserer U23 laufen weiter auf Hochtouren. Mit Sebastian Leu und Max Nolle haben die nächsten Akteure von Cheftrainer Paul Kujawski ihre Zusage für die kommende Spielzeit gegeben. Beide setzen damit ihre langjährige Eichede-Laufbahn fort.

Mit den Zusagen von Sebastian Leu und Max Nolle hat der SV Eichede die Vertragsverlängerungen Nummer sechs und sieben in der U23 perfekt machen können. Dazu kommen sechs aufrückende A-Jugend-Spieler und bislang ein externer Zugang in das Landesliga-Team von Coach Paul Kujawski.

Leu geht in sein zehntes SVE-Jahr

Sebastian Leu wird in seine zehnte Saison beim SV Eichede gehen. Der Außenverteidiger war viele Jahre lang Kapitän in den Nachwuchsmannschaften des SVE. Nach einem Jahr in der A-Jugend von Preußen Reinfeld kehrte er 2018 nach Eichede zurück. Bislang kam er zu 27 Einsätzen in der U23. „Ich bin schon sehr lange in Eichede und habe hier viele schöne Erinnerungen sammeln können. Ich freue mich, den Weg mit dem Verein auch weiterhin gehen zu können und hoffe, dass wir mit unserer jungen Mannschaft eine erfolgreiche Saison in der Landesliga haben werden“, sagte Leu.

Nolle möchte an Leistungen aus der Vorbereitung anknüpfen

Auch mit Max Nolle wird das Trainerteam unserer U23 weiterhin planen können. Der technisch versierte Mittelfeldspieler war im Winter zum Team gestoßen und wusste in den Testspielen der Rückrunden-Vorbereitung zu überzeugen. Seitdem kam Nolle, der in seine vierte Saison in Eichede gehen wird, zu einem Kurzeinsatz in der Landesliga. „Ich habe mich im Umfeld der U23 direkt wohlgefühlt. Leider konnte ich durch die aktuelle Pause nicht weitere Einsätze verbuchen. Ich freue mich, wenn wir bald alle wieder zusammen trainieren und erste Spiele haben werden“, sagte Nolle.

Buchholz: „Sind auf einem guten Weg, einen schlagkräftigen Kader zusammenzustellen“

„Schön, dass wir zwei Stormarner Jungs, die viele Jahre in unserem Nachwuchsbereich gepielt haben, weiter an unsere U23 binden können. Sebastian ist ein echter Teamplayer mit einer nahezu hundertprozentigen Trainingsbeteiligung. Max verfügt über viel fußballerisches Potential. Er hat im A-Jugendbereich schon auf einigen Positionen zu überzeugen gewusst. Wir sind auf einem guten Weg, einen schlagkräftigen Kader mit jungen Spielern und dem ein oder anderen erfahrenen Akteur zusammenzustellen,“ erklärte der Sportliche Leiter des SV Eichede, Malte Buchholz. //

 


Neuste Beiträge

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.