Torge Maltzahn bleibt beim SV Eichede


Maltzahn.Verlängerung.SV.Eichede.2020Mittelfeldspieler Torge Maltzahn wird in seine sechzehnte Herrensaison beim SV Eichede gehen. Der 33-Jährige soll eine Führungsrolle in unserer U23 einnehmen und wird ab der kommenden Saison außerdem an das Trainerteam der 1. Herren und der U23 gebunden.

Urgestein Torge Maltzahn, dienstältester Spieler des SV Eichede, steht vor seiner sechzehnten Herrensaison im rot-weißen Dress und wird künftig Führungsspieler der U23 in der Landesliga Holstein. Verein und Spieler einigten sich, den Vertrag bis zum Sommer 2021 zu verlängern.

Maltzahn war an den größten Erfolgen der Vereinsgeschichte beteiligt

Der 33-Jährige war in den vergangenen anderthalb Jahrzehnten mit der Landes-Vizemeisterschaft 2006 unter Trainer André Laß, dem Oberliga-Wiederaufstieg 2009 unter Trainer „Mecki“ Brunner und den beiden Landesmeisterschaften 2013 und 2016 unter Trainer Oliver Zapel maßgeblich an den größten Erfolgen der Vereinsgeschichte beteiligt. In der Saison 2017/18 führte er das Eichedeer Team im DFB-Pokal gegen den 1. FC Kaiserslautern als Manschaftskapitän auf den Rasen.

298 Oberliga- und Regionalliga-Einsätze für den SV Eichede

In fünfzehn Jahren kam Maltzahn zu bislang 298 Oberliga- und Regionalligaeinsätzen für den SV Eichede. Von seinem großen Erfahrungsschatz werden nun auch die jüngsten in den Herrenbereich aufrückenden Spieler des Vereins profitieren. Allein sechs Spieler aus der Eichedeer A-Jugend rücken in die U23 auf, insgesamt sechzehn Akteure des U23-Kaders sind 21 Jahre oder jünger.

Buchholz: „Torge wird ein wichtiger Ansprechpartner für die Trainerteams sein“

„Torge wird eine Position zwischen Spielerkader und Trainerbank einnehmen“, sagte der Sportliche Leiter Malte Buchholz und führte aus: „Er wird den vielen jungen Spielern im täglichen Trainings- und Spielbetrieb notwendige Anleitungen und Hilfestellungen geben und aus der Mannschaft heraus unsere vielen Talente positiv entwickeln. Außerdem wird er ein wichtiger Ansprechpartner für unsere Trainerteams der Liga und U23 sein, wenn es darum geht, unsere Youngster zu bewerten. Ein Torge Maltzahn wird aber auch weiterhin im Blickfeld der Ligamannschaft sein. Wir wissen, auf ihn können wir uns sportlich in der Oberliga immer verlassen, wenn er benötigt wird.”

Verein möchte den gemeinsamen Weg weiter gerne fortsetzen

Der Verein hat in den Gespräche mit dem dreifachen Familienvater Maltzahn stets deutlich gemacht, wie hoch die Wertschätzung dem Ur-Eichedeer gegenüber ist und dass man den Weg in den kommenden Jahren auch nach der aktiven Zeit als Fußballer gemeinsam fortsetzen möchte.

Maltzahn: „Möchte mich für Woche für Woche einbringen können“

„Ich kenne und schätze U23-Coach Paul Kujawski bereits seit 20 Jahren, er ist ein guter Freund von Rouwen Hennings, mit dem ich einige Jahre zusammen beim HSV gespielt habe“, sagte Torge Maltzahn. „Mir ist es wichtig, in einer ambitionierten und gut funktionierenden Mannschaft Verantwortung zu übernehmen und mich entsprechend Woche für Woche einbringen zu können. Das wird in der U23 gegeben sein. Wann immer es gewünscht ist, stehe ich selbstverständlich auch für die erste Herren zur Verfügung. Es ist mit dem Verein abgestimmt, dass ich, sofern es mir familiär und beruflich möglich ist, an den Kursen zur Erlangung der B-Lizenz teilnehmen werde, um mich dann Schritt für Schritt auch außerhalb des Platzes beim SV Eichede einbringen zu können.

U23 geht mit 25 Spielern in die Saison

Mit dieser für das Team wichtigsten Personalie sind die Personalplanungen des SV Eichede für die U23 in der Saison 2020/21 abgeschlossen. Der Kader umfasst drei Torhüter und 22 Feldspieler. //


Neuste Beiträge

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.