Trainingsauftakt bei Liga und U23


Trainingsauftakt.Liga.2020.TitelbildNach mehr als drei Monaten dürfen unsere Jungs wieder einen Ball am Fuß haben. Am Mittwochabend zitierten Liga-Trainer Denny Skwierczynski und U23-Coach Paul Kujawski ihre Teams zum Trainingsauftakt der Saison 2020/21. Mit dabei waren viele neue Gesichter.

Seit der Beschlussfassung, die Saison 2019/20 zu unterbrechen, hatte es für alle Mannschaften des SVE keinen Trainingsbetrieb mehr gegeben. Nun, zum offiziellen Start der neuen Saison, durften unsere Teams wieder auf den Rasen. Die erste Eichedeer Mannschaft, die wieder einen Ball am Fuß haben durfte, war unsere F-Jugend, die um 17.30 Uhr mit dem ersten Training der Saison begann. 

Sieben Neuzugänge bei der Liga-Mannschaft

Neuzugänge.Liga Mannschaft.2020Am Abend stiegen dann auch unsere Liga-Mannschaft und U23 in den Trainingsbetrieb ein. Bei der Liga-Mannschaft waren die Neuzugänge Tino Arp, Lasse Lahrtz, Moritz Holst, Mats Facklam und Petrik Krajinovic sowie die aus der U23 aufgerückten Jan Plate und Marvin Zimmermann und außerdem Co-Trainer Stefan Richter mit von der Partie. Neuzugang Marcello Meyer nahm am heutigen Training nicht teil. Es ist bisher noch keine Einigung bezüglich der Formalitäten erfolgt.

Sechs neue U23-Akteure beim Training

Neuzugänge.U23.2020Auch beim Training der U23 gab es viele neue Gesichter zu sehen. Paul Kujawski wurde von Marius Kuhlke assistiert, der vom SC Elmenhorst nach Eichede gewechselt war. Dazu mischten erstmals die Neuzugänge Alexander Hintz, Tjark Reinke, Darijo Kramer, Matteo Evers, Miguel Albrecht und Yannick Teichmann mit. Mit Lars Rott, Marcel Prahl, Alexander Pfefer, Giuliano Hill und Malte Haas  waren außerdem fünf aufgerückte Talente aus der A-Jugend dabei. 

Beide Trainer freuen sich  über erste Eindrücke

„Ich denke, dass wir die Bedingungen mit dem Gruppentraining gut angenommen haben. Es hat gut getan, mal wieder alle zu sehen und einen Eindruck voneinander zu bekommen. Für heute sind wir erstmal zufrieden“, sagte Skwierczynski. Auch Kujawski vernahm viel Positives: „Ich freue mich, dass wir nach den personellen Veränderungen heute zum ersten Mal miteinander trainieren konnten. Auch für die Jungs war es gut, die Abstimmung zwischen Marius Kuhlke und mir zum ersten Mal wahrnehmen zu können. Für die nächsten Wochen gilt es, uns weiter kennenzulernen und uns optimal auf den intensiven Teil der Vorbereitung, der Ende Juli beginnt, einzustellen.“ //


Neuste Beiträge

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.