Der große Fußball zu Gast in Eichede


Deutschland.U20.gegen.Dänemark.U20.2020Obwohl das Aufeinandertreffen zwischen den U20-Mannschaften von Deutschland und Dänemark im Ernst-Wagener-Stadion ohne Tore blieb, hat der SV Eichede am Sonntag einen der außergewöhnlichsten Tage seiner bisherigen Vereins-Historie erlebt.  

Die Vorfreude war groß, als das Eichedeer Ernst-Wagener-Stadion vor einigen Wochen den Zuschlag als Austragungsort für das U20-Länderspiel Deutschland gegen Dänemark bekommen hatte. Während man sich beim SV Eichede intensiv auf die Erfüllung der Rahmenbedingungen vorbereitete, begannen am 03. September die Arbeiten des DFB im Ernst- Wagener-Stadion. Dabei wurden die Banden am Spielfeldrand ins DFB-Design gehüllt und alle Abbildungen im und am Stadion neutralisiert. Außerdem wurden vom Verein die einzelnen Bereiche im Stadion durch Zäune abgetrennt, um die Sicherheits- und Hygiene-Vorschriften zu erfüllen.

Kamera.Deutschland.U20.gegen.Dänemark.U20.2020

Das Spiel wurde über mehrere Kanäle gestreamt.

Am Spieltag war bereits in den Morgenstunden Hochbetrieb auf dem Vereinsgelände. Am Fangzaun hinter dem Tor wurden die Flaggen von Deutschland, Dänemark und dem DFB angebracht, auf dem Presseparkplatz rückte ein Übertragungswagen an. Für den Live-Stream, der über DfB.TV, YouTube und ran.de ausgestrahlt wurde, waren mehrere Kameras am Spielfeldrand aufgebaut. Die Haupt-Perspektive wurde von einer Kamera, die auf einem Kran in etwa zehn Metern Höhe platziert war, erfasst. 

Deutschland.U20.gegen.Dänemark.U20.2020.zwei

Lazar Samardzic stand für Hertha BSC schon in der Bundesliga auf dem Feld.

Von dem Streaming-Angebot konnten vor allem die vielen Vereinsmitglieder profitieren, die die Partie gerne vor Ort verfolgt hätten. Da Zuschauer leider nicht zugelassen waren, war die Begegnung lediglich einigen Vereinsvertretern, Journalisten und einzelnen Gästen vorbehalten. Im Publikum fanden sich unter anderem Greuther Fürth-Chefscout Sérgio da Silva Pinto, Dynamo Dresden-Geschäftsführer Ralf Becker und FC Augsburg-Präsident Klaus Hofmann. Auf dem Platz standen mit Antonis Aidonis (VfB Stuttgart), Jamie Leweling (SpVgg Kreuther Fürth), Lazar Samardzic (Hertha BSC) und Simon Asta (FC Augsburg) vier Akteure, die bereits Erfahrung in der 1. und 2. Bundesliga sammeln konnten. Unterdessen war BVB-Talent Youssoufa Moukoko nach der Teilnahme am U15-Blitzturnier im Jahr 2017 bereits zum wiederholten Male in Eichede zu Gast. 

Deutschland.U20.gegen.Dänemark.U20.2020.drei

Dortmunds Youssoufa Moukoko blieb im Ernst-Wagener-Stadion ohne Tor.

Nach dem Spiel kam die deutsche Mannschaft am Tribünenunterstand beim Roebl’s Restaurant bei einem Barbecue zusammen. In der Kürze nahmen sich die DFB-Auswahl, die dänische Mannschaft und das Schiedsrichtergespann um Referee Konrad Olhafer Zeit, um Spielfotos, die der SVE zeitnah hat erstellen lassen, zu signieren. Außerdem wurde dem Vorsitzenden des SV Eichede, Olaf Gehrken, als Dankeschön für die besondere Gastfreundschaft von den Spielern ein unterschriebenes DFB-Trikot überreicht. Als die Mannschaft von Trainer Guido Streichsbier abgereist war, waren auch die DFB-Banner am Stadion wieder entfernt. Nach vielen Tagen der Vorbereitung war das Event schnell wieder vorbei. Die Erinnerung an diesen besonderen Tag war die viele Arbeit aber wert. 

Gehrken: „Freuen uns, die Anforderungen des DFB erfüllt zu haben“

„Dieser besondere Tag wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben. Wir freuen uns, dass wir als Verein die hohen Anforderungen des DFB erfüllen und mit diesem Spiel den SV Eichede überregional repräsentieren konnten. An dieser Stelle geht ein großes Lob an das gesamte Personal und die vielen Beteiligten, die die Anlage in den letzten Tagen intensiv für dieses Event vorbereitet haben. Wir schauen gerne auf diesen Tag zurück und würden uns freuen, vielleicht bald wieder eine DFB- Mannschaft bei uns begrüßen zu dürfen“, sagte Gehrken. //


Neuste Beiträge

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.