Mit Kurz-Trainingslager: U19 des SV Eichede startet in die Saisonvorbereitung


Trainingsauftakt.SV.Eichede.U19.2021Die U19 des SV Eichede ist offiziell in die Vorbereitung für die anstehende Regionalliga-Saison gestartet. Am Wochenende absolvierte das Team ein zweitägiges Kurz-Trainingslager in Eichede, bei dem besonders das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund stand.

Mit einem zweitägigen Kurz-Trainingslager ist die U19 des SV Eichede offiziell in die Vorbereitung für die Regionalliga-Saison 2021/22 gestartet. Am Samstag und Sonntag absolvierte die Mannschaft jeweils zwei Trainingseinheiten. Gefordert war das Team aber vor allem außerhalb des Platzes.

Gruppenarbeiten statt Trainingsplatz

„Wir haben zwischen den Trainingseinheiten bewusst Freiräume geschaffen, damit sich die Jungs besser kennenlernen konnten“, sagte U19-Cheftrainer Thomas Runge und führte aus: „Die Mannschaft hat sich selbst Regeln auferlegt und angefangen, Ziele zu formulieren.“ Dafür mussten die Spieler in Gruppen ausarbeiten, welche Regeln ihnen wichtig sind und welche Ziele sie verfolgen. Anschließend wurden die Resultate in einer Besprechung zusammengetragen.

Runge: „Wollten die Spieler auf einen Stand bringen“

„Solche Komponenten zu besprechen, bilden das Fundament, um in eine neue Saison zu starten. Wie das im Detail aussieht, klären wir erst in den kommenden Wochen. Die beiden Tage waren aber eine gute Gelegenheit, um die Spieler auf einen Stand zu bringen.“

Neue Teqball-Platte eingeweiht

Für Abwechslung sorgte auch die Einweihung der neuen Teqball-Platte auf dem Eichedeer Sportgelände. Die Platte hatte der Verein von der Firma Teqball Germany erhalten. Künftig können die Spieler dort ihre technischen Fertigkeiten zum Besten geben – und werden sich sicherlich so manches umkämpftes Spiel liefern.

Teqball Platte.SV.Eichede.U19.2021 Kopie

Mittelfeldspieler Justin Krüger war einer der ersten, der sein Können an der Teqball-Platte zeigen durfte.

Erste Testspiele deuteten Potenzial an

Das sportliche Potenzial hatte die Mannschaft Anfang Juni bei den Testspielsiegen über den die U19 des TSV Kronshagen, die U17 von Holstein Kiel und die U19 des FC Mecklenburg Schwerin angedeutet. Nach drei Wochen Pause hat nun die intensive Phase der Vorbereitung begonnen.

Sechs externe Neuzugänge

Mit den Neuzugängen Henri Benthien (Eintracht Norderstedt U17), Jonas Dürr (Hamburger SV U17), Hugo Golpon (USC Paloma U17), Kjell Knaak (TuS Nortorf U19), Lukas Landahl (JSG Sandesneben U17) und Niklas Pietruschka (FC St. Pauli U17) konnte die Mannschaft qualitativ verstärkt werden. Verlassen haben das Team unterdessen Nassim Ouerghemi, Marcel Kmiec (beide Eintracht Norderstedt U19) und Mel Mohr (Sereetzer SV).

Mittwoch Vormittag Test gegen Holstein Kiel U19 in Eichede

„Unsere Aufgabe ist es jetzt, nach der fußballlosen Zeit eine vernünftige Belastungssteuerung hinzukriegen. Da müssen wir sehen, ob wir für die ganze Mannschaft oder auch mal individuell Trainingseinheiten anpassen“, schaute Runge auf die weiteren Wochen. Nach dem intensiven Wochenende fiel das für das Montag angesetzte Training aus. Sportlich zur Sache geht es dafür wieder am Mittwoch. Dann trifft das Team um 12.00 Uhr in Eichede auf die U19 von Holstein Kiel. //


Neuste Beiträge

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.