Planung der Sommervorbereitung


Symbolbild.Trainingsauftakt.2020Die Vereinsführung des SV Eichede hatte entschieden, den Trainingsbetrieb in der Saison 2019/20 nicht mehr fortzusetzen. Ab 01. Juli sollen alle Teams nun wieder an das Training herangeführt werden, ehe Ende Juli die intensive sechswöchige Vorbereitung beginnt.

Auf Empfehlung und in Abstimmung mit den beiden Sportlichen Leitern Malte Buchholz und Hans Tretau sowie dem sportmedizinischen Leiter des Vereins Jan Schröder hat die Vereinsführung entschieden, keinen Trainingsbetrieb in der abgebrochenen Saison 2019/20 mehr durchzuführen.

Umfangreiche Regenerationsarbeiten auf allen Plätzen 

Alle Trainer haben den Spielern ihrer Teams mit Blick auf Vorbereitung der anstehenden Spielzeit Trainingsanleitungen, sich individuell vorzubereiten, zur Verfügung gestellt. Auf der Sportanlage in Eichede mit ihren drei Naturrasenplätzen fanden unverzüglich nach dem finalen Beschluss am 9. Mai, die Saison zu beenden, umfangreiche Regenerationsarbeiten statt. Alle Plätze sind seit Ende Mai neu eingesät und auf einem guten Entwicklungsstand, um nach der mit der Bearbeitung notwendigen Platzsperre bis 30. Juni Top-Bedingungen zum Trainings-Beginn sicherzustellen.

Behutsame Heranführung an das Training

Ab 1. Juli sollen dann alle Senioren- und Jugend-Teams nach den dann gültigen Verordnungen mit dem Training vornehmlich in Eichede aber auch auf den Sportanlagen der Partnervereine in Mollhagen, Kuddewörde oder Bad Oldesloe starten. Der Sportmedizinische Leiter Jan Schröder hält es es für angemessen mit allen Teams unabhängig von den Sommerferien nahezu durch zu trainieren. Die Mädels und Jungs sollen behutsam wieder an das Training herangeführt werden.

Saisonstart für erstes September-Wochenende vorgesehen

Jetzt heißt es also Sommerpause, ab 1. Juli geht es für alle 400 aktiven Fußballer/innen gemäß der dann gültigen Verordnungen wieder los. Es ist geplant, dass Liga und U23 am 1. Juli mit einem fußball-bezogenen Training langsam wieder starten. Mitte Juli erfolgt eine zehntägige Pause, in der die Spieler einen individuellen Trainingsplan erhalten. Am 27. Juli startet der intensive sechswöchige Teil der Vorbereitung, bevor dann am Wochenende 5./6. September die Saison starten soll. //


 


Neuste Beiträge

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.