A-Jugend gewinnt souverän gegen Trittau


Haas.SV.Eichede.U19.gegen.TSV.Kronshagen.U19.2019Unsere A-Jugend hat nach dem überraschenden Pokalaus die richtige Reaktion gezeigt. Im Stormarn-Duell gaben sich unsere Rot-Weißen gegen den TSV Trittau keine Blöße und gewannen souverän mit 2:0. Auch die weiteren Jugendteams holten erfreuliche Resultate.

Tief saß der Stachel bei unserer A-Jugend nach dem Pokalaus am Mittwoch. Nach 120 Minuten hatte sich unsere Mannschaft dem TuS Hoisdorf mit 1:3 geschlagen geben müssen. Für die Meisterschaftspartie gegen den TSV Trittau forderte Trainer Thomas Runge eine Reaktion seines Teams. Das Stormarn-Duell war in der Hinrunde knapp mit 1:0 für unseren SVE ausgegangen. Diesmal zeichnete sich aber schnell ab, dass das erneute Aufeinandertreffen nicht so viel Spannung wie im August bereithalten würde. Leon Tonder brachte unser Team früh auf die Siegerstraße.

Tonder trifft per Kopf

Nach Ecke von Bleron Selimi köpfte der Mittelfeldmann zum 1:0 ein (21.). Auch in der Folge war der SVE drückender. Mika Clausen lief frei auf's Tor zu, scheiterte aber an Trittau-Schlusmann Noah Körner. Wenig später sollte Eichede dennoch erhöhen. Bleron Selimi spielte von Höhe der Grundlinie in die Mitte, wo Körner den Ball unglücklich über die eigene Torlinie drückte (35.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff wäre es beinahe noch zu einem weiteren Treffer für Eichede gekommen.

Eichede kontrolliert Partie bis zum Schluss

Eine Ecke von Tonder köpfte Alexander Pfeffer knapp am TSV-Kasten vorbei. Auch nach der Pause kontrollierten unsere Rot-Weißen die Partie. Über den Flügel war Mika Clausen durch, seine Hereingabe konnte aber von Körner geklärt werden. Die beste Chance zum dritten Treffer hatte kurz vor Schluss Max Nolle. Ein Freistoß des Außenverteidigers klatschte aus rund 25 Metern an den Pfosten. Am Ende ein souveräner Sieg mit dem das Team an der Tabellenspitze verbleibt.

„Hätten noch mehr Tore machen können“

Erleichterung bei allen Beteiligten. „Wir haben die Niederlage gegen Hoisdorf gut weggesteckt. Das war ein verdienter Sieg. Wären wir vor dem Tor konsequenter gewesen, hätten wir noch ein paar Tore mehr machen können. Ich bin aber zufrieden“, sagte Trainer Thomas Runge nach Abpfiff. 

Remis zwsichen U11 und U10

Auch die weiteren Jugendteams holten erfreuliche Resultate. So gelang unserer U17 in der Oberliga Schleswig-Holstein ein Last-Minute-Sieg gegen den Sereetzer SV, die U16 gewann mit 5:2 gegen den Kaltenkirchener TS. Bei den E-Junioren standen sich heute die U11 und die U10 gegenüber. In einem abwechslungsreichen Spiel gab es dort ein leistungsgerechtes 4:4-Unentschieden. //

SV Eichede U19 – TSV Trittau U19 2:0 (2:0)

SV Eichede U19: Rott – Hill, Prahl, May, Pfefer – Tonder, Haas – Wollert, Clausen, B. Selimi – Öz

Tore: 1:0 Tonder (21.), 2:0 Körner ET. (35.)


Neuste Beiträge

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok